SmartMMI beim ersten UITP-Training in Karlsruhe vorgestellt

(Foto: Michael M. Roth, MicialMedia)

Unter dem Titel “Context-Sensitive Travel Companion on Smart Public Displays in Public Transport” stellte das IUMS den Teilnehmern des ersten UITP Trainings in Karlsruhe, am 22. November erste Projektergebnisse aus SmartMMI vor.

Das Projekt SmartMMI fokussiert die Verbesserung der Informationsversorgung von Fahrgästen entlang ihrer Mobilitätskette. Die Industrie- und Forschungspartner kombinieren eine Vielzahl von Datenquellen zu einer intelligenten Datenplattform für den öffentlichen Verkehr und erforschen Möglichkeiten, um die Informationen dem Fahrgast auf halbtransparenten Displays (SmartWindows) und auf persönlichen Mobilgeräten (Smartphones oder Smartwatches) zu präsentieren.

Seit der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrags „UITP-Karlsruhe Mobility Innovation Partnership“ am 4. April zwischen dem Weltverband für öffentliches Verkehrswesen UITP und führende Mobilitätsakteure der TechnologieRegion Karlsruhe besteht die Zusammenarbeit. (s. Pressemitteilung zur Vertragsunterzeichnung). Im Rahmen dieser Zusammenarbeit, bietet die UITP internationalen Teilnehmern regelmäßige Trainings und Schulungen im Raum Karlsruhe an.

Die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft ist insbesondere durch das Institut für Ubiquitäre Mobilitätssysteme (IUMS) unter Leitung von Prof. Thomas Schlegel als Gründungspartner der „UITP-Karlsruhe Mobility Innovation Partnership“ in der Partnerschaft mit der UITP vertreten. Weitere Partner sind: TechnologieRegion Karlsruhe GmbH, INIT, PTV GROUP, Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) mit Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH (AVG) und Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK), Karlsruher Messe- und Kongress GmbH (KMK), Karlsruher Institut für Technologie (KIT) mit dem Leistungszentrum Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe, Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (HsKA), Forschungszentrum Informatik (FZI) und die Industrie- und Handelskammer Karlsruhe (IHK).

(Foto: Michael M. Roth, MicialMedia)

Schreiben Sie einen Kommentar