SmartMMI beim ersten UITP-Training in Karlsruhe vorgestellt

(Foto: Michael M. Roth, MicialMedia)

Unter dem Titel “Context-Sensitive Travel Companion on Smart Public Displays in Public Transport” stellte das IUMS den Teilnehmern des ersten UITP Trainings in Karlsruhe, am 22. November erste Projektergebnisse aus SmartMMI vor.

Das Projekt SmartMMI fokussiert die Verbesserung der Informationsversorgung von Fahrgästen entlang ihrer Mobilitätskette. Die Industrie- und Forschungspartner kombinieren eine Vielzahl von Datenquellen zu einer intelligenten Datenplattform für den öffentlichen Verkehr und erforschen Möglichkeiten, um die Informationen dem Fahrgast auf halbtransparenten Displays (SmartWindows) und auf persönlichen Mobilgeräten (Smartphones oder Smartwatches) zu präsentieren.

WeiterlesenSmartMMI beim ersten UITP-Training in Karlsruhe vorgestellt

Durchführung einer Nutzerstudie zur Evaluation unseres SmartMMI- Prototypen

am Donnerstag, den zweiten Mai 2019, fand im IUMS-Labor eine große Nutzerstudie statt. Ziel war es die Usabillity (Benutzerfreundlichkeit) unserer aktuellen Interaktions- und Visualisierungskonzepte am SmartWindow sowie im Zusammenspiel zwischen SmartWindow und Smartphone herauszufinden. Dabei kamen an verschiedenen Etappen der Studie unterschiedliche Evaluationsmethoden zum Einsatz.

WeiterlesenDurchführung einer Nutzerstudie zur Evaluation unseres SmartMMI- Prototypen

Integrativer Prototyp einer Fahrgastkabine im Projekt SmartMMI fertiggestellt

Mitte April 2019 wurde unser neuester SmartMMI Demonstrator fertigstellt. Die Konstruktion und Fertigung des Holzaufbaus geschah in enger Zusammenarbeit mit einer Schreinerei aus Karlsruhe. Beim diesem Demonstrator handelt es sich um eine detailgetreue Nachbildung eines Bahnabteils der Karlsruhe Straßenbahnen. Der fertigstellte Demonstrator dient innerhalb des Forschungsprojekts SmartMMI als integrativer Prototyp zweiter Iteration. Das heißt, in diesem Prototyp kommen die bis dato entwickelten Komponenten zusammen und werden auf Herz und Nieren getestet. Die Tests beinhalten auch Nutzerstudien um die Gebrauchstauglichkeit des SmartMMI Systems sowie die Interaktion damit evaluieren zu können.

Stadtbahnfenster der Zukunft

Nutzerstudien_SmartMMI

Ein Blick auf das Bahnfenster – und schon ist der Fahrgast über vorbeiziehende Sehenswürdigkeiten
und seinen Anschluss informiert. Was noch etwas nach Science-Fiction klingt, wird derzeit im
Forschungsprojekt „Modell und Kontextbasierte Mobilitätsinformationen auf Smart Public Displays und
Mobilgeräten im öffentlichen Verkehr“, kurz SmartMMI – erforscht. Fahrgäste im öffentlichen Verkehr
möchten in jeder Situation gut informiert sein. Das Projekt stellt daher die Verbesserung der
Informationsversorgung der Fahrgäste entlang ihrer Mobilitätskette in den Vordergrund. Je nach
Situation, aber auch je nach Fahrgast, verändert sich der Informationsbedarf – ob im Störungsfall, bei
Planänderungen, zu touristischen Zielen oder zu entlang der Strecke erhältlichen Services, SmartMMI
erforscht, wie Fahrgäste möglichst situationsgerecht informiert werden können.

WeiterlesenStadtbahnfenster der Zukunft

Pressemittelung zum KickOff von SmartMMI

Gruppenfoto mit Teilnehmern beim KickOff-Meeting

„Blick“ in die Zukunft des ÖPNV

Ein Blick auf das Bahnfenster – und schon ist der Fahrgast über das vorbeiziehende Museum und seinen Anschluss informiert. Was noch etwas nach Science-Fiction klingt will ein Konsortium unter Leitung der Hochschule Karlsruhe Realität werden lassen – in einer Zweisystem-Bahn der Albtal Verkehrs Gesellschaft mbH. „Wir lassen in SmartMMI transparente Display- und innovativeMobiltechnologien für Fahrgäste des ÖPNV zur greifbaren Realität werden. Aktuelle und hochrelevante Informationen finden so direkt den Weg zum Nutzer – und machen den ÖPNV mit digitalen Technologien attraktiver“ sagt Professor Schlegel, der als Leiter des Instituts für Ubiquitäre Mobilitätssysteme der Hochschule Karlsruhe auch das Gesamtprojekt koordiniert.

WeiterlesenPressemittelung zum KickOff von SmartMMI