SmartMMI mit vier wissenschaftlichen Beiträgen auf der HCII 2020

SmartMMI stellt 4 (vier) wissenschaftlichen Arbeiten auf der virtuellen internationalen Konferenz Human Computer Interaction International (HCII) 2020 vor. Die HCI ist eine der größten Konferenzen im Bereich der Mensch-Maschine-Interaktion. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die diesjährige Konferenz nicht wie geplant zwischen 19 und 24 Juli in Kopenhagen, sondern zum ersten mal in Ihrer Geschichte komplett online statt. Die vier wissenschaftlichen Beiträge spiegeln gleichzeitig die aktuellen Forschungsschwerpunkte im Projekt SmartMMI wieder.

Die Bewertung der Mobilität der Menschen ist entscheidend für das Verständnis des Verkehrs, der Verkehrssicherheit und der Auswirkungen der Verkehrsplanung. In dieser Arbeit stellen wir unseren „Werkzeugkasten“ für die Analyse und Bewertung von Aspekten der verschiedenen Mobilitätsformen vor. Einige dieser Werkzeuge unterstützen die Beteiligung der Verkehrsteilnehmer an der Analyse. Die Werkzeuge können entweder für die Durchführung von Analysen zu Planungszwecken oder für die Evaluation von umgesetzten Maßnahmen eingesetzt werden. Unser Ziel ist es, das Verständnis der Mobilität in all ihren Facetten zu verbessern und letztlich den Benutzerkomfort, die Sicherheit und die allgemeine Benutzerakzeptanz in der städtischen Mobilität zu erhöhen.

Um adaptive Fahrgastinformationssysteme realisieren zu können, wurden Kontextfaktoren, die für Fahrgäste im ÖV relevant sind, systematisch erhoben. Diese Kontextfaktoren wurden in einem Kontextmodell modelliert, das in dieser Arbeit vorgestellt wird. Ein auf den öffentlichen Verkehr ausgerichteter Kontext Lifecycle vereint Kontextdaten aus verschiedenen Quellen und ermöglicht die Klassifikation der Situation eines Fahrgastes im ÖV für Anpassungen der Fahrgastinformation.

Nutzerstudien zur Evaluation von öffentlichen Verkehrssysteme sind oft schwierig einzurichten. Feldtests liefern zwar wichtige Einblicke in die reale Nutzbarkeit von ÖPNV-Systemen, sind aber auch komplex und teuer. Besonders in frühen Entwicklungsstadien von ÖPNV-bezogenen Systemen sind Feldtests nicht geeignet. Die Nutzbarkeit von ÖPNV-Systemen hängt jedoch oft von „realen“ Kontextfaktoren ab, die sich in laborgestützten Benutzerstudien nur schwer reproduzieren lassen. Der in dieser Arbeit vorgestellte Ansatz beschreibt die Entwicklung und den Einsatz eines Mockup eines Straßenbahn- oder Zugabteils, das flexibel eingesetzt werden kann, um in Benutzerstudien ein ÖPNV-Erlebnis zu schaffen. In diesem Beitrag beschreiben wir unsere Erfahrungen und wiederkehrenden Herausforderungen bei Benutzerstudien im öffentlichen Verkehr, das Design und den Aufbau unseres Mockups und geben einen Einblick in seine Anwendung in den von uns durchgeführten Studien und die daraus gezogenen Lehren.

Eine adaptive Fahrgastinformation für ein verbessertes Mobilitätserlebnis könnte der nächste Schritt zu einem intelligenten öffentlichen Verkehr sein. Im Forschungsprojekt SmartMMI haben wir einen Multi-Device Evaluierungsansatz für adaptive Fahrgastinformationssysteme mobiler Public Displays entwickelt. Ein adaptives Fahrgastinformationssystem muss den Kontext des Fahrgastes kennen. Um diese Anforderung zu erfüllen, verwenden wir die persönlichen Geräte der Fahrgäste wie Smartphones oder Smart Watches als Kontextquellen. In dieser Arbeit beschreiben wir unseren Ansatz einer Evaluierung eines Multi-Device Fahrgastinformationssystems, mit Fokus auf Datensicherheit und Privacy-Awareness. Wir stellen drei verschiedene Methoden von Pseudonymen vor, die verwendet wurden, um die persönlichen Informationen auf den privaten Geräten der Passagiere mit den auf dem Public Displays angezeigten Informationen visuell zu verknüpfen. Darüber hinaus berichten wir über unsere Evaluierungsergebnisse aus einer Benutzerstudie, in der die Akzeptanz und Verständlichkeit der verwendeten visuellen Pseudonyme bewertet wurde.

Publikationen

2020

Titel: SmartMMI – Fahrgastinformation PLUS im Öffentlichen Verkehr
Vortragender: Titov W
Konferenz: mFUND-Fachaustausch: Fahrgastdaten und -information
Konferenzdatum: 12.03.2020

Titel: An Evaluation Environment for User Studies in the Public Transport Domain
Autoren: Keller C, Titov W, Trefzger M, Kuspiel J, Gerst N, Schlegel T
Konferenz: 2nd International Conference, MobiTAS 2020, Held as Part of the 22st HCI International Conference (HCII 2020)
Konferenzdatum: 19.-24.07.2020
Verlag: Springer

Titel: A Multi-Device Evaluation Approach of Passenger Information Systems in Smart Public Transport
Autoren: Titov W, Tran H, Keller C, Schlegel T
Konferenz: 2nd International Conference, MobiTAS 2020, Held as Part of the 22st HCI International Conference (HCII 2020)
Konferenzdatum: 19.-24.07.2020
Verlag: Springer

Titel: A Passenger Context Model for Adaptive Passenger Information in Public Transport
Autoren: Keller C, Titov W, Schlegel T
Konferenz: 2nd International Conference, MobiTAS 2020, Held as Part of the 22st HCI International Conference (HCII 2020)
Konferenzdatum: 19.-24.07.2020
Verlag: Springer

Titel: Toolbox for Analysis and Evaluation of Low-Emmision Urban Mobility
Autoren: Böhm F, Keller C, Titov W, Trefzger M, Kuspiel J, Sawilla S, Schlegel T
Konferenz: 2nd International Conference, MobiTAS 2020, Held as Part of the 22st HCI International Conference (HCII 2020)
Konferenzdatum: 19.-24.07.2020
Verlag: Springer

— — —   — — —

Im Erscheinen:

— — —   — — —

Titel: Verbindungsaufbau zu mobilen Public Displays – Anforderungen und Datenflüsse
Autoren: Rickert C, Schlegel T
Konferenz: 1st Workshop on Evaluating Intelligent and Ubiquitous Mobility Systems, EvalIUMS 2020, Held as Part of the 50 Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik (GI 2020)
Konferenzdatum: 28.09.2020-02.10.2020

Titel: Augmented Reality Passenger Information on Mobile Public Displays
Autoren: Titov W, Schlegel T
Konferenz: 23 Workshop GeNeMe 2020 – Communities in New Media
Konferenzdatum: 07.-09.10.2020

2019

Titel: Reisebegleitung in Fahrzeugen – das SmartMMI-Projekt in Karlsruher Straßenbahnen
Vortragende: Keller C
Konferenz: Fachtagung: Fahrzeuge von Straßen-, Stadt- und U-Bahnen
Konferenzdatum: 12.-13.02.2019


Titel: Stadtbahnfenster der Zukunft

Autoren: Titov W, Keller C, Schlegel T
Zeitschrift: Forschung Aktuell 2019 – Hochschule Karlsruhe
Herausgeber: Rektorat der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft
Erscheinungsdatum: 18.03.2019


Titel: Methodology for Qualitative Assessment of the Passenger Information in Public Transportation Systems

Autoren: Metelka S, Titov W, Schlegel T
Konferenz: Hands on Sustainable Mobility : International Students Workshop and Conference
Konferenzdatum: 19.-24.05.2019
Verlag: Centro Universitário de Brusque


Titel: A Context Aware Evaluation Tool for Individual Mobility

Autoren: Trefzger M, Titov W, Keller C, Böhm F, Schlegel T
Konferenz: Hands on Sustainable Mobility : International Students Workshop and Conference
Konferenzdatum: 19.-24.05.2019
Verlag: Centro Universitário de Brusque


Titel: Understanding the Usefulness and Acceptance of Adaptivity in Smart Public Transport

Autoren: Keller C, Struwe S, Titov W, Schlegel T
Konferenz: 1st International Conference, MobiTAS 2019, Held as Part of the 21st HCI International Conference (HCII 2019)
Konferenzdatum: 26.-31.07.2019
Verlag: Springer


Titel: Evaluation of a Smart Public Display in Public Transport

Autoren: Keller C, Titov W, Sawilla S, Schlegel T
Konferenz: Mensch und Computer 2019
Konferenzdatum: 08.-11.09.2019
Verlag: Gesellschaft für Informatik e.V.


Titel: How to get in Touch with the Passenger: Context-Aware Choices of Output Modality in Smart Public Transport

Autoren: Keller C, Schlegel T
Konferenz: International Symposium on Wearable Computers
Konferenzdatum: 09.-13.09.2019
Verlag: ACM Digital Library


Titel: Context-Sensitive Travel Companion on Smart Public Displays in Public Transport

Vortragender: Titov W
Konferenz: UITP-Training der Technologie Region Karlsruhe (TRK) „Data and Business Intelligence“
Konferenzdatum: 22.11.2019

2018

Titel: SmartMMI – Kontextsensitive Reisebegleitung im Öffentlichen Verkehr
Vortragende: Titov W, Gruber G
Konferenz: 2. mFUND Konferenz des BMVI „Daten als Motor für die Mobilität 4.0“
Konferenzdatum: 16.-17.10.2018

Umfrage zu Augemented Reality (AR) am SmartWindow

Bitte um Ihre Teilnahme an der Online Umfrage zu AR-Darstellungen für ein transparentes Display als Bahnscheibe

Im Rahmen von SmartMMI erforschen wir, wie Fahrgäste möglichst passend zu ihrer Situation an jedem Punkt ihrer Reise informiert werden können. Das besondere am Projekt ist, dass transparente und bedienbare Displays anstatt gewöhnlicher Stadtbahnscheiben zum Einsatz kommen. Mithilfe diese intelligenten Stadtbahnscheiben können Fahrgäste neben der Echtzeit- und Anschlussinforationen auch mit realitätsüberlagernden Informationen (AR) zu Sehenswürdigkeiten entlang der Fahrstrecke informiert werden.

Dafür untersuchen wir in dieser Studie die Nutzerakzeptanz entwickelter AR-Darstellungen für Sehenswürdigkeiten. Diese werden mit Hilfe kurzer Videoausschnitte einer realen Bahnfahrt durch ein transparentes und per touch bedienbares Display über die reale Umgebung eingeblendet. Die Videos zeigen die Inhalte des Displays, welche im späteren Verlauf des Projekts in die Straßenbahn anstelle des Fensters verbaut werden.

Kontakt

Anschrift:

Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft
Institut für Ubiquitäre Mobilitätssysteme (IUMS)
Prof. Dr.-Ing. Thomas Schlegel
Moltkestr. 30
76133 Karlsruhe

Telefon: +49 (0)721 925-2569
Fax: +49 (0)721 925-2597
E-Mail: Thomas.Schlegel@hs-karlsruhe.de
Webseite: www.hs-karlsruhe.de/iums

Kontaktaufnahme:

Webkonferenz zu AP Reisebegleitung 9. April 2020

Aufgrund der durch die Corona- Pandemie hervorgerufene Situation fand das KickOff zum nächsten großen Arbeitspaket „Reisebegleitung“ distanziert und in Form einer Telefonkonferenz statt. Ziel dieser TelKo war es die Szenarien der Reisebegleitung zu fokussieren, vorhandene Datengrundlage zu analysieren sowie die Umsetzung der Szenarien zu planen.