360° Panorama Aufnahme vom SmartMMI KickOff

Mit dem Initialtreffen in 2017 fiel der Startschuss für das Forschungsvorhaben Modell- und kontextbasierte Mobilitätsinformation auf Smart Public Displays und Mobilgeräten im öffentlichen Verkehr (SmartMMI). Die fünf Projektpartner ANNAX GmbH, die AVG mbh, die MENTZ GmbH, die USU AG und das Institut für Ubiquitäre Mobilitätssysteme (IUMS) der Hochschule Karlsruhe sind mit an Bord. Mit dem Ziel, den Öffentlichen Verkehr (ÖV) hin zu einer Mobility Experience zu entwickeln, rückt SmartMMI die Verbesserung der Informationsversorgung von Fahrgästen entlang ihrer Mobilitätskette in den Vordergrund. Damit sollen Fahrgäste sowohl im Störungsfall, bei Planungsänderung, zu touristischen Zielen oder über die entlang der Strecke erhältlichen Services situationsgerecht informiert werden. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und der Forschungsinitiative mFUND gefördert.

Im Rahmen von SmartMMI erarbeiten fünf Projektpartner aus Industrie und Forschung neue Technologien von der Datenerfassung und Datenintegration bis hin zur Visualisierung der Daten. Dabei setzt das Projekt auf die Erforschung und Erprobung der kontextsensitiven Datenbereitstellung von Mobilitätsdaten auf speziell entwickelten intelligenten transparenten Display-Scheiben, die in Fahrzeugen des Öffentlichen Verkehrs und an Haltestellen eingebaut werden können, in Verbindung mit mobilen Endgeräten der Fahrgäste.

Schreiben Sie einen Kommentar